Comic: Jean-Marc ReiserSchweinepriester unter Frauen

Obszönität und Engagement: Zeichner Jean-Marc Reiser war in Frankreich ein Star. Die Frankfurter Ausstellung "Vive Reiser" zeigt, warum man sich in Deutschland mit dem Künstler schwertat. Die Bilder.

Obszönität und Engagement: Zeichner Jean-Marc Reiser war in Frankreich ein Star. Die Frankfurter Ausstellung "Vive Reiser" zeigt, warum man sich in Deutschland mit dem Künstler schwertat. Die Bilder.

Zwei Frauen halten an einer Tankstelle. Eine der beiden hat große Brüste, auf die der kugelrunde, in einen knallgelben Overall gekleidete Tankwart gierig starrt. Das bringt die andere Frau auf die Idee, dem Mann einen Vorschlag zu machen: Wenn er bereit ist, mit seiner Zunge die von Fliegendreck völlig verschmierte Windschutzscheibe ihres Autos sauberzulecken, dann darf er sich nachher auch mit ihnen vergnügen.

Der Dicke macht sich aufgegeilt an die Arbeit, aber kaum ist er fertig, brausen die Frauen mit Vollgas davon. "Wir sind echt gemein. Wir sind wirklich Schlampen! Richtige Schlampen!", kreischt die Fahrerin fröhlich-entsetzt, während - "Platch! Platch!" - bereits weitere Insekten auf der Scheibe zerplatzen.

Text: Christoph Haas/SZ vom 25.2.2011/sueddeutsche.de/tolu/rus

Bild: Zeichnung: Jean-Marc Reiser 25. Februar 2011, 12:132011-02-25 12:13:34 © SZ vom 25.02.2011