Clausnitz  Krawall, Exzess - oder doch viel mehr?

Die Anschläge auf Asylunterkünfte gehen ungemindert weiter. Dennoch fehlt ein öffentliches Bewusstsein dieser Gewalt. Warum wir nach der Flüchtlingsbus-Attacke in Clausnitz nach Worten ringen.

Von Jörg Häntzschel

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 1000 Anschläge auf Asylunterkünfte verübt, fast drei pro Tag. Das meldet das Bundesinnenministerium. 2016 gehen die Anschläge ungemindert weiter. In den ersten sechs Wochen des Jahres gab es 118.

Und dennoch fehlt ein öffentliches Bewusstsein von dieser Gewalt. Es gibt dafür viele Gründe: Die meisten Anschläge finden in der Provinz statt. Die Aufgeklärten und Liberalen verdrängen sie gerne und hoffen, die Lage würde sich wie nach Hoyerswerda oder Solingen wieder beruhigen. Und dann gab ...