Christos Installation "Big Air Package"Aufgeblasene Kunst

Weiße Stoffbahnen im wuchtigen Industriedenkmal. Typisch Christo eben, alles braucht eine Hülle. Nur ist die Hülle, das "Big Air Package", diesmal im Gasometer in Oberhausen. Christos erster Besuch in der Ruhr-Stadt ist es nicht.

Christos Installation "Big Air Package" – Christo Wladimirow Jawaschew

Weiße Stoffbahnen im wuchtigen Industriedenkmal. Typisch Christo eben, alles braucht eine Hülle. Nur ist die Hülle, das "Big Air Package", diesmal im Gasometer in Oberhausen. Christos erster Besuch in der Ruhr-Stadt ist es nicht.

Viele kennen ihn als Christo. Mit vollem Namen heißt der 1935 in Bulgarien geborene Künstler Christo Wladimirow Jawaschew. Er studiert an der Kunstakademie Sofia. Ein paar Jahre später trifft er dann seine spätere Frau Jeanne-Claude. Das erste große Projekt des unzertrennlichen Paares wird 1961 eröffnet: verhüllte Fässerstapel im Kölner Hafen. Weitere Verhüllungen von weltberühmten Objekten folgen, wie vom Pont Neuf in Paris (1985) oder dem Reichstag in Berlin (1995). Seine jüngste Arbeit ...

Bild: Getty Images 15. März 2013, 18:162013-03-15 18:16:09 © Süddeutsche.de/dpa/kath/ihe