"Sibiriens vergessene Städte", Moser Verlag

Verfallene Häuser, skurrile Niemandsländer und düstere Melancholie: Der Mythos Osteuropa ist ein Pardies für Entdecker - wenn man es ertragen kann. Eine Bildergalerie gegen das Vergessen.

Zum 20-jährigen Bestehen ihrer Agentur "Anzenberger Agency" für Reportagefotografen veröffentlicht Regina Maria Anzenberger zwei Jubiläums-Foto-Bildbände: Übergeordnetes Thema: Treffpunkte zwischen Ost und West. Die hier gezeigten Fotografien stammen aus dem ersten Bildband "East", der die Suche nach dem ursprünglichen Osteuropa festhält.

Filip Singer: "Arbeiter einer Nickelfabrik in Norilsk, 2006 aus der Fotoserie "Sibiriens vergessene Städte".

Foto: Filip Singer /AnzenbergerAgency (www.anzenberger.com)

26. Mai 2008, 12:38 2008-05-26 12:38:00  © 

zur Startseite