2003 wurden die von der Universität Osaka entworfenen Roboter erstmals öffentlich präsentiert. Sie können sprechen, bewegen dabei den Mund und können mit den Augen blinzeln. Außerdem sind sie so programmiert, dass sie auf einfache Fragen antworten und ihre Sätze durch eine zurückhaltende Gestik unterstreichen können.

Laut der Firma Kokoro Dreams sind die Actroidinnen "ideal einsetzbar als Servicekräfte auf Messen, in Supermärkten, Cafés, Bars und Touristen-Informationen sowie als Hausmädchen oder Museumspersonal".

Die Firma veröffentlicht allerdings keine Informationen darüber, ...

Foto: oH

23. April 2008, 15:452008-04-23 15:45:00 ©