Bilderbuch Feuerstrahl auf den Geburtstagskuchen

Illustration aus Wieland Freund und Tine Schulz: "Zuhause gesucht!"

(Foto: )

Jedes Tier sehnt sich nach einem Zuhause, auch kleine Drachen, besonders wenn sie in einem Tierheim leben und auf liebe Menschen warten.

Von Ulrike Schultheis

Es ist ja schon schwer genug, in einer Tierhandlung unter vielen knopfäugigen Meerschweinchen das eine, richtige auszusuchen. Aber wie kompliziert mag es erst sein, in einem Tierheim mit so vielen verschiedenen Tieren eine vernünftige Auswahl zu treffen, wenn seine Bewohner mit allen möglichen Tricks um ein neues Zuhause buhlen!

Der kleine Drache in dem Pappbilderbuch "Zuhause gesucht!" gibt sich wirklich große Mühe, den Menschen zu gefallen. In seinem Käfig macht er tolle Kunststücke, wagt sogar ein Tänzchen. Für ein lustiges Handyfoto ist er immer gut, aber mitnehmen möchte ihn niemand. Das kleine Mädchen sucht ein Tier zum Kuscheln, der sehr ordentliche Mann mit seiner Frau ein Tier, das keinen Dreck macht. Da eignen sich ein Kaninchen und ein Goldfisch natürlich deutlich besser. Für den schüchternen Mann, der sich schnell fürchtet, ist ein Drache natürlich ebenfalls untauglich - schließlich gibt es ja Meerschweinchen. Das besonders elegante Paar möchte ein besonders elegantes Tier. Es entscheidet sich für eine hochnäsige Katze. Der kleine Drache zeigt sich wirklich von seiner besten Seite, aber von Mal zu Mal wird er verzagter und hoffnungsloser. Will ihn denn gar niemand haben? Achtung, jetzt kommt eine Familie mit Kindern - endlich wird es klappen mit dem neuen Zuhause! Oh je, so wird das nichts: Papa will ein Tier, das keinen Dreck macht. Mama ein besonders elegantes Tier, Milli eines, vor dem sie sich nicht fürchtet, und der kleine Junge wünscht sich eine Schlange zum Kuscheln. Aber dann sehen sie den kleinen, traurigen Drachen in seinem Käfig, der bitterlich weint. Und da ist klar: "Der ist genau richtig!" Das muss gefeiert werden! Überglücklich entzündet der kleine Drache mit einem gezielten Feuerstrahl aus seinem Maul die Kerzen auf dem Willkommenskuchen. Manchmal geschieht es eben - das Wunder der Liebe auf den ersten Blick!

Diese bezaubernde kleine Geschichte erschließt sich nicht sofort, da man sich erst an die etwas groben, comicartigen Illustrationen gewöhnen muss. Sie scheinen auf den ersten Blick so gar nicht zu dem schlichten, auf ein Minimum reduzierten Text für die Allerkleinsten zu passen. Wenn man sich aber auf sie einlässt, entdeckt man, wie einfühlsam und mit wie viel Witz und Fantasie Tine Schulz den kleinen Drachen aufs Papier gezaubert hat, wie gut Mimik und Bewegungen getroffen sind und wie sehr die Illustratorin den Betrachter damit berührt. (ab 2 Jahre)

Wieland Freund und Tine Schulz: Zuhause gesucht! Beltz & Gelberg, 2018. 8,95 Euro.