Ausstellung Sterblich schön

Stephanie Gräfin von Pfuel, bekannt geworden durch Kaffeewerbung, zeigt in ihrem Tüsslinger Schloss jetzt Kunst mit metaphysischer Dimension

Von Susanne Hermanski

Auch wenn es am Ende der Welt liegt, dieses Schloss kennt jeder. Nun gut, beide Aussagen des Satzes mögen etwas übertrieben sein, aber bildlich gesprochen, stimmen sie. Und ums Bildliche, ums Überhöhte geht es hier auf Tüssling in diesen Tagen bei der Ausstellung "Meet Me In Heaven". Das kleine Schloss mit seinen vier zwiebelgedeckten Ecktürmen unter dem weißblauen Himmel, irgendwo vor Altötting, ist ein Fernsehstar aus alten Zeiten. Und seine unverschämt jung gebliebene Schlossherrin, Stephanie Gräfin von Pfuel, ist es ...