Angriffe auf die freie Wissenschaft Die Russland wirklich verstehen

Das Moskauer Lewada-Zentrum wurde auf eine Liste "ausländischer Agenten" gesetzt. Die Forscherin Natalja Sorkaja erklärt, warum das wohl nicht Präsident Putins Werk war, aber seine Schuld.

Interview von Julian Hans

Das Lewada-Zentrum ist das größte unabhängige Meinungsforschungsinstitut in Russland. Nun hat das Justizministerium das Institut zum "ausländischen Agenten" erklärt. Ein Gespräch mit Natalja Sorkaja, Leiterin der Abteilung für sozial-politische Forschung im Lewada-Zentrum, über Macht und Missbrauch der öffentlichen Meinung.

SZ: Im Geist von Glasnost ließ Michail Gorbatschow 1987 ein Zentrum zur Erforschung der öffentlichen Meinung gründen. Erstmals fragten Wissenschaftler, was das Volk denkt und will. Hatte sich die Partei zuvor nicht dafür interessiert?

Natalja Sorkaja: ...