Ärger um Hademar Bankhofer Schokolade ist mein Gemüse

Nach dem Vorwurf der Schleichwerbung gibt es weitere Anschuldigungen gegen den Medizin-"Experten": Der WDR löscht seine Internetseiten.

Von W. Bartens

Der WDR hat Internetseiten gelöscht, in denen der angebliche Gesundheitsexperte Hademar Bankhofer Rat erteilt. Der österreichische Geschäftsmann, der nie Medizin studiert hat, steht im Verdacht der Schleichwerbung.

Mediziner halten es für noch gravierender, dass Empfehlungen von Bankhofer oft falsch oder potentiell schädlich seien. Jahrelang trat Bankhofer im ARD-Morgenmagazin als Gesundheitsexperte auf. Auf der Homepage zur Sendung ist Bankhofer seit dem Wochenende gelöscht.

Im Juli kündigte der WDR die Zusammenarbeit, nachdem Gerd Antes, Experte für medizinische Studien, zum wiederholten Male an den WDR geschrieben hatte. In seinen Briefen zeigte Antes, wie Bankhofer Zuschauer in die Irre führt. In Blogs kursieren Beispiele der Produktwerbung durch Bankhofer. Im Internetauftritt des übrigen WDR, aber auch von ARD, SWR, HR und ORF sind noch hunderte Einträge zu Bankhofer, selbsternannter "Mr. Gesundheit", zu finden.

Unter der Rubrik "Gesundheit" ist im ORF heute von Bankhofer zu lesen: "Dunkle Schokolade hat wertvollere Schutzstoffe, die das Altern und Krankwerden bremsen, als Obst und Gemüse."