Aktuelle Nachrichten in der Süddeutschen Zeitung

Ausnahme für SZ.de Deaktivieren Sie Ihren Adblocker für SZ.de

Adblocker blockieren eine der wichtigsten Finanzierungsquellen unseres digitalen Angebotes. Bitte machen Sie für uns eine Ausnahme.

Liebe Leserin, lieber Leser,

vielen Dank, dass Sie SZ.de lesen. Leider benutzen Sie einen Adblocker, der uns Probleme macht - wir finanzieren unseren Journalismus im Internet auch durch Anzeigenerlöse und sind darauf angewiesen. Wir bitten Sie daher, das Programm zumindest für unsere Seite zu deaktivieren.

Installiert werden Adblocker meistens wegen anderer Seiten im Netz, die mit Werbung überfrachtet sind. Dies ist bei uns anders, doch auch wir werden in Mitleidenschaft gezogen. Richten Sie darum in Ihrem Adblocker bitte eine Ausnahme für SZ.de ein, und im Interesse des Online-Journalismus gerne auch für Mitbewerber wie Zeit Online, FAZ.net oder Spiegel Online. Wie Sie das in zwei Schritten ganz einfach tun, erklärt Ihnen die Grafik oben.

Wir haben außerdem in unseren Datenschutzregeln erklärt, wie Sie personalisierte Werbung aussteuern können, falls Sie sich daran stören, dass Sie von Anzeigendienstleistern getrackt werden.

Für SZ-Plus-Abonnenten mit gültigem Abo: Bitte loggen Sie sich auf SZ.de ein und Ihnen wird der Hinweis im eingeloggten Zustand zukünftig nicht mehr angezeigt.

Vielen Dank, dass Sie für unseren Journalismus eine Ausnahme machen. Damit machen Sie einen Unterschied.

Ihre SZ

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Thema? Schreiben Sie uns gerne an sz-digital@sz.de.