Ratgeber "Mindfuck Job" Sieben Hirnblockaden bei der Arbeit

An kaum einem Ort blockieren sich Menschen so stark mit ihren Gedanken selbst wie bei der Arbeit.

(Foto: imago/Westend61)

Manche Gedankenmuster hindern Menschen, berufliche Ziele zu erreichen. Coach Petra Bock hat aufgeschrieben, wie man diese "Mindfucks" erkennen und loswerden kann.

Von Sarah Schmidt

Welche Aussagen treffen auf Sie und Ihre Arbeit zu?

  • Ich male mir häufig aus, was Schlimmes passieren wird, wenn ich einen Fehler mache oder eine Aufgabe nicht schaffe.
  • Ich stecke im Job oft zurück und lasse anderen den Vortritt.
  • Ich will immer alles perfekt machen, Fehler ärgern mich.
  • Ich brauche Druck - ohne Deadline kann ich gar nicht arbeiten.
  • Ich stecke in Routinen fest, von denen ich weiß, dass sie mich beruflich eigentlich nicht weiterbringen.
  • Ich zweifle immer wieder an meinen Fähigkeiten.
  • Ich stürze mich oft mit Feuereifer in neue Ideen und Projekte, ziehe aber nichts wirklich durch.

Sie haben einen gedanklichen Haken gemacht? Gleich mehrere? Auf Sie treffen alle Aussagen zu? Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem persönlichen Mindfuck!

Sie müssen weder beleidigt sein, noch ist das eine schlimme Diagnose. Im Gegenteil - nach Einschätzung von Coach Petra Bock ist so ein Mindfuck ganz normal. Bock hat ein Buch über die gedanklichen Selbstblockaden geschrieben - "Mindfuck Job" heißt es. Das Wort "Mindfuck" ließe sich jedes Mal schlicht gegen das Wort "Denken" austauschen. Doch der schmissige Begriff (im Buch werbewirksam in Versalien als MINDFUCK geschrieben) zieht im Buchhandel mehr Interesse auf sich.

"Erfolg ist eine Lawine - es kommt auf den ersten Schneeball an"

Berühmte Persönlichkeiten geben Karriere-Tipps. Welches Zitat stammt von wem? mehr ... Quiz

Vermutlich deshalb ist "Mindfuck Job" auch schon Bocks viertes Buch zum Oberthema. Dass es zum Beruf wie auch zur Liebe eine Mindfuck-Sonderausgabe gibt, leuchtet ein. In kaum einem anderen Bereich des Lebens stehen Menschen sich selbst und anderen so zuverlässig im Weg wie bei der Arbeit.