Lautes Telefonieren: Der eine will ruhig arbeiten, aber sein Nachbar brüllt in den Telefonhörer, als müsse er die Distanz ohne Telefon überbrücken. "Da sind viele Kollegen oft ziemlich hilflos", sagt Schaumann. Wichtig sei, dem anderen nicht den Mund zu verbieten. "Vielleicht ist das ein Vertriebler, der einfach deshalb so erfolgreich ist, weil er stimmgewaltig ist und eine große Euphorie mitbringt." Am besten sei es, das Problem in einer Teamsitzung anzusprechen, sagt der Experte. In Großraumbüros sei es oft möglich, ein paar Telefonboxen aus Plexiglas aufzustellen. Dann kann der Vertriebler seine Marktschreier-Qualitäten weiter ausspielen, und die anderen können in aller Ruhe arbeiten.

Bild: iStockphoto 10. Januar 2013, 09:342013-01-10 09:34:25 © sueddeutsche.de/dpa/Marc Herwig/holz