Gehalt Männer verdienen ein Fünftel mehr als Frauen

  • Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen bleibt in Deutschland unverändert groß.
  • Im europäischen Vergleich ist die Verteiligung in Deutschland besonders ungerecht.
  • Hintergrund sind die oft unterschiedlichen Arbeitsumstände von Männern und Frauen.

Die Differenz bei den Löhnen für Männer und Frauen ist in Deutschland so groß wie in kaum einem anderen europäischen Land. Einem Bericht zufolge beträgt der Unterschied beim Bruttolohn durchschnittlich 21,6 Prozent. Das melden die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf eine Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion. Nur in Estland (28,3 Prozent) und in Österreich (22,9 Prozent) ist er demnach noch größer.

Die Bundesregierung beklagt in ihrer Antwort demnach eine "zumeist mittelbare Benachteiligung" bei den Einkommen von Frauen. Sie hätten weniger berufliche Chancen, Einkommensperspektiven sowie Förder- und Aufstiegsmöglichkeiten. Die Zahlen decken sich mit Erhebungen aus den vergangenen Jahren, in denen die Lohnlücke vergleichbar hoch war.

Das arme Geschlecht

Frauen verdienen im Schnitt 22 Prozent weniger als Männer. Daran sind nach Ansicht von Volkswirten die Frauen selbst schuld. Der Vorwurf: finanzieller Analphabetismus. Von Constanze von Bullion mehr ...

Wie die Zahlen zustandekommen

Hintergrund der großen Lohnlücke sind die Arbeitsumstände von Männern und Frauen. Frauen sind häufiger im Dienstleistungsbereich tätig, seltener in gut bezahlten Führungspositionen, arbeiten zudem häufiger in Teilzeit. Werden Faktoren wie die Branche, Hierarchie oder Teilzeitbeschäftigung abgezogen, bleibt den Berichten zufolge aber noch immer eine Differenz von durchschnittlich sieben Prozent beim Bruttoverdienst.

Linken-Fraktionsvize Sabine Zimmermann sagte den Funke-Zeitungen, bei der sozialen Lage von Frauen "sind wir von Gleichberechtigung der Geschlechter noch weit entfernt". Es sei zwar gut, dass die Erwerbstätigkeit von Frauen in den vergangenen zehn Jahren deutlich zugenommen habe. "Aber die meisten können von ihren niedrigen Löhnen nicht leben und schon gar keine ausreichenden Rentenansprüche aufbauen", sagte sie mit Blick auf die hohe Zahl von Frauen in Teilzeit, befristeten Jobs oder Zeitarbeit.

Frauen verdienen weniger als Männer? Echt jetzt?

Fast 75 Prozent der Deutschen glauben, dass Männer und Frauen für gleiche Arbeit gleiches Geld bekommen. Die Realität sieht anders aus. Doch es gibt Wege, das zu ändern. Von Alexander Hagelüken mehr ...