Fotoserie "Women's Work"Von wegen Männerberuf

Fotograf Chris Crisman zeigt in seiner Serie "Women's Work" Frauen, die Klischees widerlegen.

Eigentlich ist das längst klar: Jeder Mensch kann und soll den Beruf ergreifen, für den er am besten geeignet ist und der ihm am meisten Freude bereitet. Das Geschlecht braucht dabei keine Rolle zu spielen. Trotzdem gibt es noch immer männerdominierte Berufe, die das auch sind, weil es dem Nachwuchs an weiblichen Vorbildern fehlt. Dass es aber sehr wohl stolze, glückliche, erfolgreiche Frauen in den beruflichen Männerdomänen gibt, zeigt Fotograf Chris Crisman in seiner Serie "Women's Work".

Bild: Chris Crisman 22. Dezember 2016, 15:172016-12-22 15:17:03 © SZ.de/mkoh/ihe