Umgang mit der Erkältung Vom Abgehärteten bis zum Pillenschlucker

Halb Deutschland schnieft und hustet gerade - und die andere Hälfte hat gute Ratschläge. Eine kleine Typologie der Laienmediziner.

Von Elena Adam und Christina Berndt

Es gibt derzeit kaum noch jemanden, der ohne ein Doppelpack Papiertaschentücher aus dem Haus geht, dem die Winterluft ungestört durch die Nase strömen kann und dem nicht wenigstens ein kleines bisschen der Hals kratzt. Wer nicht gerade mit der echten Grippe kämpft, der wird von Erkältungen geplagt.

Tausende Kranke verstopfen bereits die Notaufnahmen im Süden der Republik, da wandert die Grippe schon nach Norden, wie die Arbeitsgemeinschaft Influenza beim Robert-Koch-Institut gerade mitgeteilt hat. Auch schwere Erkältungen greifen um sich. Ein Fest für Viren - und für jeden, der seine Überzeugung pflegen möchte, wie die beste Abwehr aussieht. Dabei ist der Glaube an das, was gegen Erkältungen helfen soll, oft so hartnäckig wie die Viren selbst. Sechs Typen und ihre Strategien.

Gesundheit!

mehr...