Transplantationsmedizin Frau mit fünf neuen Organen bringt gesundes Kind zur Welt

Mit 19 Jahren wurden Fatema Al Ansari die Leber, die Bauchspeicheldrüse, der Magen sowie Dünn- und Dickdarm ersetzt. Nun hat sie ein gesundes Baby zur Welt gebracht. Der Fall gilt als einzigartig.

Die behandelnden Ärzte sprechen von einer Sensation, Fatema Al Ansari ist einfach nur glücklich. "Es ist das schönste Gefühl der Welt", sagt die Frau. Fatema Al Ansari ist Mutter eines Mädchens geworden. Das wäre an sich nichts Besonderes. Doch die 26-Jährige hat eine besondere Vorgeschichte: Ihr wurden vor einigen Jahren fünf Organe transplantiert.

Fatema Al Ansari war 19 Jahre alt, als bei ihr ein Verschluss der Mesenterialgefäße diagnostiziert wurde - ein Blutpfropfen verstopfte die Vene, die den Darm versorgt. Weil deshalb einige Organe nicht mehr funktionierten, wurden ihr in einem Krankenhaus in Miami Leber, Bauchspeicheldrüse, Magen sowie Dünn- und Dickdarm ersetzt.

Die Operation war erfolgreich - kurze Zeit danach wurde Fatema Al Ansari schwanger. Ärzte rieten ihr damals, die Schwangerschaft abzubrechen. Zu gefährlich, hieß es. Das Paar versuchte es erneut, mit künstlicher Befruchtung. Während der Risikoschwangerschaft wurde die junge Frau von einem Ärzteteam in Miami überwacht. Und alles ging gut.

Für die Geburtshelferin Shalih Y. Yasin ist die Geburt der kleinen Alkadi Alhayal eine medizinische Sensation. Der amerikanischen Kartei zufolge, die derartige Fälle auflistet, ist Fatema Al Ansari die erste Frau, der fünf Organe verpflanzt wurden, und die anschließend ein Kind zur Welt brachte. Yasin sagte, in Europa gäbe es erfolgreiche Schwangerschaften von Frauen mit zwei neuen Organen. Der Fall aus Miami sei jedoch einzigartig. Es sei ein "Wunder", wurde Yasin in mehreren US-Medien zitiert. Auch der Direktor des Georgetown Transplant Institute in Washington D.C. bestätigte die Einzigartigkeit des Falls.

Fatema Al Ansari, die eigentlich mit ihrem Mann in Katar wohnt, dürfte sich nun noch mehr freuen: Ihre Ärzte bescheinigten ihr, gesund genug zu sein, ein zweites Baby zu bekommen.

Wo sich der Tod mit dem Leben vermählt

mehr...