Erste Hilfe bei Verbrennungen Achtung Schock!

Die Haut ist eine mächtige Barriere gegen Umweltkeime. Wird sie großflächig geschädigt, eröffnen sich Krankheitserregern riesige Eintrittspforten. Um dies zu verhindern, sollte verletzte Haut am besten mit sterilen Wundauflagen zugedeckt werden, wie es sie im Verbandskasten gibt. Zur Not tut es auch ein sauberes Handtuch oder Kleidungsstück.

9. Bei Verbrennungen für kühle Umgebungstemperatur sorgen

Bei Bagatell-Brandwunden ist die Umgebungstemperatur egal. Doch bei größeren Verbrennungen droht der Körper zuviel Wärme zu verlieren und damit auszukühlen. Daher sollte, so paradox es klingt, ein Verbrennungsopfer warm gehalten werden. Am günstigsten ist die gold-silberne Rettungsdecke aus dem Verbandskasten. Alternativ kann der Verletzte auch mit einer herkömmlichen Decke oder warmer Kleidung zugedeckt werden.

10. Habe ich die Wunden abgedeckt, brauche ich nichts weiter zu tun

Für größere Wunden können Laien tatsächlich nichts tun. Ihre Versorgung bleibt medizinischem Personal überlassen. Trotzdem sind Ersthelfer weiter wichtig. Ein Mensch mit großflächigen Verbrennungen befindet sich in akuter Lebensgefahr. Er sollte nie allein gelassen werden. Wichtig ist, seine Atmung regelmäßig zu kontrollieren.

Eine Gefahr ist der Schock. Man erkennt ihn an Blässe, Unruhe, Zittern und kaltem Schweiß. Der Betroffene sollte daher warm gehalten und beruhigt werden. Die Beine werden etwas erhöht gelagert, so dass mehr Blut in Richtung lebenswichtiger Organe fließen kann.

Ein Schockopfer kann das Bewusstsein verlieren. In diesem Fall legen Sie ihn in die stabile Seitenlage. (Wie das geht, sehen Sie in diesem Video). Bei einer Ohnmacht erschlaffen alle Muskeln, auch die Zunge. Sie kann damit in Richtung Rachen rutschen und die Atemwege blockieren. Die stabile Seitenlage, bei der immer der Kopf weit in den Nacken gelegt wird, verhindert diese Blockade.

Atmet der Betroffene nicht mehr, muss sofort mit der Wiederbelebung begonnen werden. Das Wichtigste dabei ist die Herzdruckmassage. (Wie Sie Herzmassage und Beatmung durchführen, erfahren Sie in diesem Video)

(Quellen: Deutsches Rotes Kreuz, Leilinien der Deutschen Gesellschaft für Verbrennungsmedizin, Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin)

  • Erste-Hilfe-Kasten Wie Sie im Ernstfall Leben retten

    Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt: In diesen Situationen muss jeder Erste Hilfe leisten. Doch wie gehe ich am Unfallort vor? Wie bediene ich einen Defibrillator? Was tue ich bei Unterkühlungen oder Bränden? Ein Ratgeber.