Reden wir über Geld "Meine Familie hielt mit mir über eine Gegensprechanlage Kontakt"

Kai Wiesinger und Bettina Zimmermann

(Foto: picture alliance / dpa)

Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger zählen zu Deutschlands bekanntesten Schauspielern. Privat und vor der Kamera sind sie ein Paar - und reden hier gemeinsam über Geld.

Von Hans von der Hagen und Lars Langenau

Dafür, dass sich Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger vor der Kamera mit großer Lust gegenseitig zerlegen, gehen sie in diesem Münchner Lokal in der Nähe des Hauptbahnhofes auffallend nett miteinander um. Verabredet ist ein Gespräch über Geld, und da haben beide einiges zu erzählen. Schließlich sind sie sowohl beruflich als auch privat ein Paar.

Für Amazon Prime produzieren sie die Serie "Der Lack ist ab". Sie filmen sich dafür im Grunde selbst, Thema sind die Untiefen des menschlichen Zusammenlebens in der Familie. Vor der Kamera muss sich Kai Wiesinger öfter mal unterwerfen, um den häuslichen Frieden wiederherzustellen. Jetzt in der Kneipe ist ein solches Verhalten nicht zu beobachten.

Dass die Serie nicht im klassischen Fernsehen läuft, stört die beiden nicht. Dafür hätten sie viele Freiheiten, sagt Wiesinger. Anders als früher: "Wenn ich beim Sender mit einem Drehbuch zu einem Redakteur kam, von dem ich vermutete, er könnte zuständig sein, dann sagte er zu mir: Dein Buch ist ganz schön, aber ich mache den Donnerstag. Und am Donnerstag passt es nicht. Du musst es dem Lektor geben, der für den Freitag zuständig ist."

Wenn er dem dann das Drehbuch gezeigt habe, habe er sich Sätze wie diese anhören müssen: "Die Hausfrau muss insgesamt selbständiger sein, die wirkt mir zu bevormundet. Das ist für unseren Sendeplatz wichtig." Am Ende habe es dann Monate bedauert, bis jeder seine Anmerkungen gemacht habe.

"Bettina hat da eine merkwürdige Seite. Sie findet Zahlen sehr schön."

Bei ihnen daheim kümmert sich Bettina Zimmermann um das Geld. "Ich bin unser Finanzministerium", sagt sie. "Wenn wir etwas anschaffen wollen, sage ich, ob wir uns das leisten können oder nicht." Dass sie den Job als häusliche Finanzministerin übernommen habe, begründet Wiesinger mit ihrem besonderen Gefühl für Zahlen: "Bettina hat da eine merkwürdige Seite. Sie findet Zahlen sehr schön." Und nicht nur das: Sie sieht Zahlen in bestimmten Farben.

Lesen Sie im Interview, wie die beiden privat mit ihrem Geld umgehen, warum Wiesinger seine Kindheit in einer Dunkelkammer verbrachte und seine Familie "mit mir über eine Gegensprechanlage Kontakt" hielt.

"Bettina findet Zahlen sehr schön"

Das Schauspielerpaar Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger über Patchworkfamilien, ihre gemeinsame Serie und wer im Haushalt welche Aufgaben übernimmt. Interview von Hans von der Hagen und Lars Langenau mehr...