Länder mit den höchsten Goldreserven – Japan

Die Japaner verstecken angeblich gerne Geld unter ihren Matratzen - Nippons Notenbank hortet dafür jede Menge Gold: Die Reserven belaufen sich auf 765,2 Tonnen.

Im Bild: Japans höchster Berg, der Fuji, erhebt sich über die Skyline Tokios.

Bild: AFP 22. Dezember 2012, 13:552012-12-22 13:55:21 © sueddeutsche.de/pak/bbr/ratz