Gärten an den Grachten: Amsterdams geheime grüne Oasen

In den vergangenen Jahren haben die Niederlande ihre Goldbestände verringert: Im Rahmen des Central Bank Gold Agreement der europäischen Notenbanken veräußerte das Königreich Gold, doch im Ranking liegt das Land mit 612,5 Tonnen immer noch auf Rang neun.

Beim Central Bank Gold Agreement verpflichteten sich 18 europäische Zentralbanken, zusammen nicht mehr als 400 Tonnen Gold pro Jahr zu veräußern. Durch das Abkommen sollen kontrollierte Gold-Verkäufe ermöglicht werden, ohne den Preis für das gelbe Metall zu destabilisieren.

Im Bild: Ein Hausboot auf einer Gracht in Amsterdam. Die Kanäle in der niederländischen Hauptstadt gelten als eines der Wahrzeichen des Landes.

Bild: dpa-tmn

22. Dezember 2012, 13:55 2012-12-22 13:55:21

zur Startseite