Immobilien Mit einem Schlag weniger wert

Hochhäuser, Umgehungsstraßen oder Swingerclubs können Haus und Wohnung abwerten.

Von Andrea Nasemann

Manchmal kommt das dicke Ende erst Jahre später. Da ist man glücklicher Besitzer eigener vier Wände und plötzlich tritt eine Veränderung ein, die die Immobilie auf einen Schlag abwertet. Und oft muss man die Wertminderung entschädigungslos hinnehmen.

Zum Beispiel Leerstand. In Wohneigentumsanlagen wirken sich unbewohnte Wohnungen für die übrigen Eigentümer misslich aus. Die Anlagen werden unsicherer und ungepflegter, die einzelnen Wohnungen verlieren an Wert.

Noch gravierender sind die Auswirkungen bei Gewerbeimmobilien. "Das Umfeld der anderen Immobilien leidet, wenn Geschäfte leer und die Schaufenster mit Zeitungspapier verhangen sind", weiß Ulrike Kirchhoff, Vorsitzende des Haus & Grund Landesverbandes Bayern. In Passagen käme dazu der Sicherheitsfaktor, vielen Käufern erscheine die teilweise leer stehende Passage zu gefährlich.

Oder Mobilfunkanlagen. Wenn ein Funkmast errichtet wird, ist das für benachbarte Eigentümer doppelt ärgerlich. Viele befürchten gesundheitliche Beeinträchtigungen und diese Ängste machen das Grundstück oft nur noch schwer verkäuflich. Der Eigentümer kann wenig dagegen unternehmen: So entschied das Bundesverfassungsgericht, dass eine Anlage errichtet werden kann, wenn sie dem Baurecht entspricht und die Grenzwerte einhält (1BvR 1676/01).

Gute Chancen hat der Eigentümer nur dann, wenn die Funkanlage ohne Baugenehmigung errichtet, der Bebauungsplan nicht beachtet, die Abstandsflächen nicht eingehalten wurden oder die Standortbescheinigung fehlt. In reinen Wohngebieten dürfen Betreiber ohne Sondergenehmigung keine Sendeanlage errichten, entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf (9 L 1021/01).

Eine Wertminderung ist bisher aber noch keinem Eigentümer zugesprochen worden. "Vor dem Hauskauf sollte man sich sein Umfeld genau anschauen und sich auch bei der Gemeinde nach eventuellen Bauvorhaben von Mobilfunkbetreibern erkundigen", rät Ulrike Kirchhoff.