"Forbes"-RankingAmerikas Superreiche: Mark Zuckerberg überholt Steve Jobs

Amerikas Reiche werden immer reicher. Vor allem im Internet lässt sich viel Geld verdienen, siehe Facebook. Das Magazin "Forbes" veröffentlicht die Liste der 400 wohlhabendsten US-Bürger.

Software, Finanzspekulationen und Einzelhandel: Amerikas Superreiche haben auch in diesem Jahr ihre Konten kräftig gefüllt. Auffällig ist: In der von dem Magazin Forbes herausgebrachten Liste der 400 reichsten Amerikaner finden sich viele Unternehmer, die ihr Geld im Internet gemacht haben.

Bild: AP 23. September 2010, 21:362010-09-23 21:36:26 © (sueddeutsche.de/dpa/Reuters/dmo)