Finanzen kompakt Ein Hauch von Boom

Der Aktienindex Dax springt erstmals seit Juni 2008 über die Marke von 7000 Punkten. Außerdem: Der Bankenrettungsfonds Soffin rechnet mit einem heftigem Verlust und Siemens hat nun eine eigene Bank. Das Wichtigste in Kürze.

Der Dax ist an diesem Dienstag erstmals seit Juni 2008 wieder über die Marke von 7000 Punkten geklettert. Der Index im frühen Geschäft lag bei 7023 Zählern. Der in den USA erreichte Kompromiss im Streit um Steuererleichterungen lasse einen positiven Start an der Wall Street erwarten und gebe in Europa bereits jetzt Auftrieb, sagte ein Händler.

Die Aktienhändler dürfen sich freuen: Der Dax schaffte am Dienstag seit langem mal wieder die 7000er-Marke.

(Foto: dpa)

Hilfreich sei aber auch die dramatische Wiederbelebung der deutschen Konjunktur, die zumindest in Europa ihresgleichen suche, lobten Experten. Hinzu kommt eine Ausstattung der Finanzmärkte mit billigem Geld. Diese Liquidität verursache einen Anlagenotstand, und dabei würden deutsche Aktien als Hort der Stabilität inmitten eines Sumpfes der Verunsicherung gelten. Seinen Tiefstand im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise hatte der deutsche Leitindex im März 2009 mit knapp 3891 Punkten.

In den USA hatte am Montagabend auch die Goldnotierung mit 1427,67 Dollar einen Rekordstand erreicht.