Bitcoin-Hymne Liebe kann man kaufen

Börsen gehen pleite, Hacker rauben Bitcoins, der Kurs bricht ein: Die Digitalwährung, auf die Technik-Fans schwören, hat viel Vertrauen eingebüßt. Zum Glück gibt es Laura Saggers, die dem neuen Geld ein nerdiges Liebeslied singt.

Von Kathrin Werner

Bekanntermaßen sind besonders diejenigen mit großem Liebeskummer anfällig für große Liebeslieder. Die besten Songs handeln von gebrochenen Herzen, verflossenen Lieben und ewiger Treue trotz allen Hindernissen. Darum ist es nicht verwunderlich, dass gerade in dieser Zeit des großen Kummers einer ein Liebeslied schreibt - für Bitcoin, die digitale Währung. Die Zielgruppe ist groß, denn die Krypto-Währung hat zuletzt vielen das Herz gebrochen.

Das Lied der Sängerin Laura Saggers aus Santa Monica in Kalifornien ist eine große Liebeserklärung an Bitcoin. Es heißt "10 000 Bitcoins" und listet all die Dinge auf, die sie für ihren Liebling kaufen würde, wenn sie ebenjene 10 000 Bitcoins besäße. Zum Beispiel ein Auto mit Hinterrad-Antrieb, das sich diese Person so sehr wünscht. Mit dem würden sie dann einen romantischen Roadtrip machen. Zu all den Brauereien, die Bitcoin akzeptieren, würden sie fahren und Bier in der Sonne trinken. Ach, das wäre schön. So viele Dinge, singt Saggers, könne man schon mit Bitcoin kaufen. Es ist ein ziemlicher Ohrwurm zum Mitwippen.

Laura Saggers singt über Bitcoins.

(Foto: oh)

Es stimmt: Bitcoin kommen immer mehr im Alltag an. Man kann inzwischen für eine ganze Menge Dinge mit der Onlinewährung bezahlen, vor allem bei Internethändlern, aber auch im nichtdigitalen Leben. Zum Beispiel beim Elektroautobauer Tesla oder neuerdings beim amerikanischen Online-Händler Overstock.com. In Londons Szenecafé Old Shoreditch Station können die Gäste nun Banknoten gegen Bitcoins gegen Bier tauschen. Auch in Irland gibt es jetzt den ersten Bitcoin-Geldautomaten. Beim Basketballteam Sacramento Kings bekommt man im Tausch für Bitcoin alles von Tickets über Trikots bis zum Hotdog im Stadion. Eine Kirche in London akzeptiert Bitcoin für die Kollekte.

Doch zuletzt gab es massenweise Rückschläge für die Währung für Technik-Fans, daher auch der Bedarf für tröstende Töne. Die Handelsplätze, an denen man die virtuelle Währung in echte Dollar oder Euro umtauschen kann, leiden unter Attacken und Software-Pannen. Die größte Bitcoin-Börse Mt.Gox ist vor wenigen Wochen in die Pleite gerutscht und hat den Verlust von Hunderttausenden Bitcoins bestätigt. Rund 850 000 Einheiten der Digitalwährung seien verschwunden oder gestohlen wurden, ein Wert von damals 473 Millionen Dollar (341 Millionen Euro). Saggers singt: "Ein ganzer Haufen Geld macht dich auch nicht glücklich, wenn du super duper reich bist, aber allein." Nur wenige Takte später meint sie: "Es geht darum, dass man seinen Traum mit jemandem teilen kann. Ich bin so froh, dass du meinen mit mir teilst."

Sie ist Musikerin, sie ist Programmiererin

Eine Alternativwährung im Internet ist für viele ein Traum, schon seit langem. Bitcoin hat unter IT-Freaks viele Anhänger wie Saggers, die Musik und Computerprogrammieren studiert hat.

Bitcoins sind unabhängig von der Geldpolitik, einen Kollaps des Dollars würden sie überstehen. Die Münzen sind eine Art Anarcho-Währung, sie sind besonders beliebt bei den Verfechtern des absolut freien Markts - und bei Kriminellen. Nachvollziehen, wer was mit der virtuellen Währung macht, kann niemand so leicht. Sie werde nie aufhören, mit Bitcoin zu handeln, singt Saggers. In ihrem Musikvideo tritt sie als hippe Nachrichtensprecherin auf, die über die virtuelle Währung berichtet.

Doch zum Massenhit taugt der Bitcoin-Song wohl nicht, nur wenige Tausend Zuschauer haben sich bislang das Video auf Youtube angesehen. "Nach all der negativen Presse habe ich mich entschieden einen Song darüber zu schreiben", sagte Saggers in einem Interview mit der Los Angeles Times. "Ich wollte etwas Abgedrehtes und Niedliches schreiben, mit dem die Menschen etwas anfangen können und ich wollte zeigen, dass Bitcoin eine ernstzunehmende Sache ist und eine verdammt coole Sache obendrein." Ihren Song kann man übrigens für 0,0015 Bitcoin herunterladen - derzeit entspricht das rund 95 Dollar-Cent.