Banken: Wer Kundendaten sehen darf Die Deutsche Bank

Bei Deutschlands größter Privatbank werden Kunden gebeten, der internen Weitergabe von Daten schriftlich zuzustimmen. Dann haben all jene Mitarbeiter darauf Zugriff, die im Beratungsgeschäft tätig sind.

Dazu zählen auch die mobilen selbständigen Handelsvertreter der Deutschen Bank. Einen Austausch zwischen einzelnen Regionen gibt es nicht. "Es ist nicht so, dass ein Berater in Hamburg die Daten eines Kunden in Frankfurt einsehen kann", sagt eine Sprecherin.