VideospieleDas werden die wichtigsten Games 2017

Zombiejagd in der Virtual Reality, eine lang erwartete Konsole, die Fortsetzung von "Red Dead Redemption": Auf diese Spiele können Gamer dieses Jahr gespannt sein.

Von Caspar von Au und Matthias Huber

Resident Evil 7: Biohazard

Drrrriiing, drrrriiing - schon das eindringliche Klingeln des Telefons lässt einem einen kalten Schauer über den Rücken laufen. "Sie ist zurück", sagt eine unbekannte Männerstimme. Viel mehr erfährt der Zuschauer im ersten Trailer zu "Resident Evil 7: Biohazard" nicht. Mehr muss man aber auch nicht erfahren, der Name der inzwischen mehr als 20 Jahre alten "Resident Evil"-Serie spricht für sich. Und vieles deutet daraufhin, dass das neueste Spiel aus dem Haus Capcom der gruseligste Teil der beliebten Horror-Serie werden könnte: Auf der Playstation können Spieler mit der VR-Brille von Sony vollends in die von Untoten bevölkerte Welt eintauchen. Die Entwickler haben einen besonderen Fokus auf Atmosphäre und Szenerie gesetzt:

"Resident Evil 7" spielt in einer baufälligen Villa im Hinterland des US-Bundesstaats Louisiana. Der Protagonist, Ethan Winters, ist auf der Suche nach seiner Frau Mia. Eigentlich dachte er bislang, seine Frau sei seit drei Jahren tot, aber dann erhält er einen Hilferuf von Mia. Zum ersten Mal in der Reihe steuert der Spieler den Protagonisten während des gesamten Spiels aus der Ich-Perspektive. Im Gegensatz zu "Resident Evil 5" und "Resident Evil 6" sollen Schusswaffen eine geringere Rolle spielen, Ethan Winters ist Zivilist. Während also die letzten Vorgänger eher Actionspiele waren, wollten sich die Entwickler mit "Biohazard" wieder auf das Survival-Horror-Genre konzentrieren: Oft wird dem Spieler kaum eine andere Wahl bleiben, als sich vor den Feinden zu verstecken und ihnen auszuweichen, anstatt mit den spärlich verfügbaren Waffen auf sie los zu gehen. Das heißt jedoch nicht, dass es weniger blutig wird: Spieler sollten sich auf brennende Untote, mit Schaufeln und Beilen abgehackte Gliedmaßen und umherfliegende Organe einstellen.

Genre: Horror-Survival

Angekündigte Veröffentlichung: 24. Januar 2017

Plattformen: PC, Playstation 4 (auch Playstation VR) und Xbox One

Bild: Capcom 10. Januar 2017, 18:382017-01-10 18:38:32 © SZ.de/mahu/sks