Unboxing-Videos auf Youtube Wie Crack für Kleinkinder

  • "Unboxing-Videos" sind ein riesiger Erfolg bei Youtube: Menschen filmen sich dabei, wie sie neue Produkte auspacken. Millionen Kinder und Erwachsene schauen ihnen dabei zu.
  • Eine Frau, die den Channel "DC Toys Collector" betreibt, ist damit zur bestverdienenden Youtuberin geworden.
  • Das Suchwort "Unboxing" liefert bei Youtube derzeit rund 25 Millionen Treffer.
Von Mirjam Hauck

Einmal sind es pink lackierte Fingernägel mit silbernen Glitzersteinchen, im nächsten Video sind sie grün mit blauen Streifen, dazu aus dem Off ein sanfter amerikanischer Singsang. Nein, das ist kein Werbeclip für ein Nagelstudio. Die bunten Hände packen aus, Päckchen voller Kleinkinder-Spielzeug, alles von Disney und alles so pink und kreischend grün wie die sorgfältig manikürten Hände der Frau.

Unboxing, also Auspacken, nennt sich dieser Trend, den Youtube erst ermöglicht hat. Leute filmen sich dabei, wie sie hingebungsvoll Päckchen mit dem neusten iPhone, dem gerade gelieferten Hundefutter oder eben Spielzeug auspacken. Wie sie die Packung aufreißen, das Füllmaterial entfernen und schließlich ein Handy, Dosenfutter oder Mini-Feuerwehr-Autos aus Plastik in der Hand halten. Und Millionen Nutzer schauen im Internet dabei zu.

Vollzeit-Auspackerin verdient Millionen

Die Frau, von der man in ihren Videos fast nur die bunt lackierten Nägel sieht, hat auf ihrem Youtube-Channel mit dem Namen DC Toys Collector fast 3,7 Millionen Abonnenten. Seit ihrem Beitritt im April 2011 wurden ihre Videos, die "Disney FROZEN Mystery Minis Blind Box Vinyl Figures ❤NEW❤ Princess Anna Elsa Kristoff Olaf by DCtoys" oder "Peppa Pig Firetruck Engine Car Using Play Doh Muddy Puddles il Camion dei Pompieri Play Dough" heißen, über fünf Milliarden Mal abgerufen. Mehr als 4,3 Millionen Euro hat sie im vergangenen Jahr durch Werbung in ihren Clips verdient - und ist damit die finanziell erfolgreichste Youtuberin.

10 Jahre YouTube: Schicken Sie uns Ihr Lieblingsvideo!

YouTube feiert kommenden Sonntag sein 10 jähriges Jubiläum. Das Video-Portal bietet seinen Nutzer die Möglichkeit, Video-Clips kostenlos hochzuladen. Musikvideo, Katzencontent oder Tutorial: Welches Video gefällt Ihnen am besten? Diskutieren Sie mit uns. mehr ... Ihr Forum

Wer sich hinter DC Toys Collector verbirgt, ist allerdings nicht bekannt. Die Betreiberin will anonym bleiben, und auch die Kommentare unter den Videos sind deaktiviert. Einem Bericht des Guardian zufolge, soll es sich aber um eine junge New Yorkerin mit brasilianischer Herkunft handeln.

Ihre Zuschauer dürften vor allem Kleinkinder sein, laut einem Artikel der New York Times sitzen die Kleinen oft stundenlang davor. Nichtlineares Fernsehen ist ja auch gerade für Eltern sehr praktisch, da mehr oder weniger kindgerechte Videos jederzeit bei Youtube abgerufen werden können und sofort für eine gewisse Zeit Ruhe herrscht.

Ein Gefühl wie an Weihnachten

Wissenschaftliche Erhebungen zu diesen Videos gibt es noch nicht. Einen Hinweis für die Faszination der Unboxing-Spielzeugvideos lieferte aber ein Manager der Fernseh-Produktionsfirma Endemol ("Big Brother") und Vater von dreijährigen Zwillingen, der diese Clips einmal "Kleinkind-Crack" nannte.

Die wichtigsten Youtube-Alternativen

mehr... Bilder

DC Toys Collector ist die Speerspitze eines Internetphänomens. Gibt man bei Youtube das Schlagwort "Unboxing" ein, spuckt die Seite derzeit rund 25 Millionen Videos aus. Für Sebastian Schwerk, Social-Media-Experte der Dresdner Agentur Frische Fische, geben diese Unboxing-Videos den Zuschauern das Weihnachtsgefühl zurück, wenn man am 24. Dezember endlich das Geschenkpapier von Päckchen reißen darf. Bei Youtube könne man dieses Gefühl täglich haben. Hier gibt es alle Sehnsuchtsgegenstände, die man sich immer schon mal gewünscht hat, aber eben nicht geschenkt bekommt.

Dass die Unboxing-Videos nicht nur Kleinkinder faszinieren, lässt auch daran sehen, dass es viele Filme gibt, in denen Gadgets für Erwachsene ausgepackt werden - etwa Smartwatches oder Plattenspieler. Und noch einen Faktor darf man nicht unterschätzen: Die Videos sorgen im besten Fall für Transparenz. Nach einem solchen Film weiß man, ob das Smartphone, das man sich unter Umständen selbst kaufen will, ordentlich verpackt ist, ob es gut verarbeitet und hochwertig ist und auch, ob die Erstinstallation funktioniert. Und dann ist es auch schon egal, ob der Auspacker perfekt manikürte Hände hat.