Spielkonsole von Sony Neue Playstation soll noch diesen Monat präsentiert werden

Kommt die neue Playstation jetzt doch schneller als erwartet? Für Mitte Februar hat der Elektronikkonzern Sony eine Playstation-Veranstaltung in New York angekündigt. Laut einem Medienbericht soll dort die neue Spielkonsole präsentiert werden.

Monatelang mussten sich eingefleischte Playstation-Spieler mit Gerüchten zufriedengeben. Jetzt scheint das Warten ein Ende zu haben: Sony will laut einem Zeitungsbericht seine nächste Playstation-Spielekonsole in knapp drei Wochen präsentieren. Zudem lädt der japanische Elektronik-Konzern für den 20. Februar zu einem Playstation-Event in New York ein.

Dem Wall Street Journal zufolge soll die neue Konsole dort vorgestellt werden und im späteren Jahresverlauf auf den Markt kommen. Sony würde damit dem Rivalen Microsoft zuvorkommen, der ebenfalls in diesem Jahr seine Xbox-Konsole erneuern will. Nintendo hatte bereits zum vergangenen Weihnachtsgeschäft seine neue Wii U herausgebracht, sie verkauft sich allerdings nicht so gut wie erwartet.

Sollte Sony bei der Veranstaltung tatsächlich schon genaue Details über die neue Spielkonsole präsentieren, wäre das überraschend. Noch vor wenigen Tagen hatte Sony-Chef Kazuo Hirai in einem Interview mit der britischen Times angekündigt, der Konkurrenz den Vortritt zu lassen. "Warum voran gehen, wenn dein Wettbewerber dann auf deine Spezifikationen schauen und mit etwas Besserem herauskommen kann", sagte Hirai.

Die Playstation 3 ist inzwischen rund sechs Jahre auf dem Markt, Microsofts Xbox 360 knapp ein Jahr länger. Seit geraumer Zeit gibt es Gerüchte, wann die Unternehmen eine neue Generation ihrer Geräte auf den Markt bringen.