Nutzerdaten im Netz veröffentlicht Datenschlamperei entblößt YouPorn-Chatter

Freizügigkeit der anderen Sorte: Unbekannte haben 6000 Nutzernamen und Passwörter von Teilnehmern des YouPorn-Chats veröffentlicht. Damit gerät die YouPorn-Mutterfirma Manwin bereits das zweite Mal innerhalb weniger Tage in die Negativ-Schlagzeilen.

Registrierte Nutzer der Erotik-Plattform YouPorn dürften bei dieser Meldung nervös werden: Berichten zufolge haben Unbekannte E-Mail-Adressen und Passwörtern von Tausenden Nutzern der Seite ins Netz gestellt.

Derzeit kursiert eine Liste mit etwa 6400 Datensätzen. Der schwedische Sicherheitsblogger Anders Nilsson berichtet sogar von einer Million betroffener Registrierungen seine Angaben konnten allerdings bislang nicht verifiziert werden.

YouPorn zufolge handelt es sich allerdings nicht um die Informationen über die Nutzer, die sich nur bei dem Portal selbst angemeldet haben. Offenbar sind nur Mitglieder des YouPorn-Chats betroffen, der von einer anderen Firma betrieben wird und dessen Daten damit auch auf einem anderen Server gespeichert wurden.

Unverschlüsselt gespeichert

Nilsson zufolge soll diese Fremdfirma seit 2007 fahrlässig mit den Login-Daten des Chats umgegangen sein: So seien die Informationen nicht nur unverschlüsselt gespeichert worden, sondern sogar über eine öffentliche URL zugänglich gewesen sein.Kreditkartendaten hatten die Nutzer offenbar nicht hinterlegt.

YouPorn hat den Chat inzwischen abgeschaltet, betont aber, für die 4,75 Millionen regulär angemeldeten User bestehe keine Gefahr, sofern sie sich nicht für das Chatforum registriert hätten.

Bereits in der vergangenen Woche war die in Luxemburg ansässige YouPorn-Mutterfirma Manwin in die Schlagzeilen geraten. Ein unbekannter Hacker hatte Nutzernamen, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter des Manwin-Sexportals Brazzers im Netz veröffentlicht und behauptet, insgesamt 350.000 Datensätze zu besitzen.

Auch hier wurden keine Kreditkarteninformationen gestohlen. Manwin hatte angekündigt, die Nutzer mit kostenlosen Brazzers-Zugängen zu entschädigen.