Neue Whatsapp-Funktion Blauer Haken zeigt "Gelesen"-Status

  • Eine neue Funktion in Whatsapp zeigt nun an, dass eine Textnachricht gelesen wurden.
  • Whatsapp hat nach eigenen Angaben rund 600 Millionen Nutzer.

Blaues Häkchen als "Gelesen"-Status

Whatsapp-Nutzer können nun überprüfen, ob der Empfänger der Nachrichten sie auch gelesen hat. Das teilt das Unternehmen auf seiner Seite mit. Statt der üblichen grauen Häkchen steht dann hinter den Nachrichten ein blaues Häkchen. Damit zeigt Whatsapp, dass der Empfänger den Chat offen hatte und somit sehr wahrscheinlich auch gesehen hat. Bislang gab es das blaue Häkchen nur bei Sprachnachrichten.

Eine ähnliche Funktion gibt es auch beim Facebook-Messenger. Dort sieht der Nutzer sogar, zu welcher Uhrzeit der Empfänger die Nachricht gelesen hat.

Das ist Whatsapp

Facebook hat im Juli Whatsapp gekauft und zahlte für die beliebte Smartphone-Anwendung am Ende fast 22 Milliarden Dollar (rund 17,5 Milliarden Euro). Der Messaging-Dienst ist zunächst kostenlos, doch werden die Nutzer nach einem Jahr aufgefordert, eine jährliche Gebühr von 99 Cent zu zahlen. Etwa 600 Millionen Menschen nutzen nach Unternehmensangaben das Programm.

Kritik von Datenschützern

Es gibt aber immer wieder Kritik an der App: So wurden wiederholt gravierende Sicherheitslücken in den Whatsapp-Systemen entdeckt. Zudem greift der Dienst auf die Daten des Nutzers zu: Er liest das Adressbuch aus, damit Freunde und Bekannte leichter kontaktiert werden können. Dass sich die neue Funktion nicht deaktivieren lässt, verärgert Kritiker ebenso. Nach der Facebook-Übernahme wurden die laxen Datenschutzbestimmungen des Dienstes kritisiert.