Neue Games für 2016Auf diese Spiele dürfen Sie gespannt sein

Ballern gegen Dämonen, Märchenwelten von Nintendo und ein wirklich grenzenloser digitaler Weltraum: die vielversprechendsten Computer- und Konsolenspiele des Jahres.

Von Matthias Huber

Fortsetzungen, Reboots und jede Menge Nostalgie: Auch im Jahr 2016 setzt die Spieleindustrie bevorzugt auf altbewährte Konzepte. Aber auch in den Nachfolgern von Nachfolgern verstecken sich manchmal spannende und neue Ideen. 19 Spiele des neuen Jahres im Überblick:

No Man's Sky

Unendliche Weiten - jetzt im Ernst. "No Man's Sky" will das Star-Trek-Klischee zur Computerspiel-Realität machen. Während man sich in einem Offline-Spiel wie "Witcher 3" ein paar Hundert Stunden herumtreiben kann und immer noch neues entdeckt, hält ein Online-Monster wie "World of Warcraft" ein paar hundert Tage á 24 Stunden Spielzeit bereit. Um alle digitalen Planeten in "No Man's Sky" zu erforschen, sind Hochrechnungen der Entwickler zufolge 585 Milliarden Jahre vonnöten. Ja, richtig: Jahre. Der Trick ist, dass all die Billionen Planeten in diesem Pixel-Universum computergeneriert sind, die Gebirge und Täler, die Wälder und Sümpfe und Vulkankrater und das außerirdische Getier, das sie bevölkert. Dem Forscherdrang der Spieler sind im wörtlichen Sinne keine Grenzen gesetzt. "No Man's Sky" soll im Juni für PC und Playstation 4 erscheinen.

Bild: Hello Games/PR 4. Januar 2016, 07:572016-01-04 07:57:36 © SZ.de/jab/rus