Monatsrückblick GamesVon Zauberschülern, Kriegsgöttern und Markus Söder

Sony macht im neuen God of War alles anders, Harry Potter erhält ein Rollenspiel fürs Handy und der Computerspielpreis wird verliehen. Der April aus Gamer-Sicht.

Von Caspar von Au

Deutscher Computerspielpreis

Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte 2017 erstmals die Gamescom in Köln - ein klares Signal an die Gaming-Branche: Die Politik nimmt euch ernst. Wohl auch deshalb ließ sich mit Markus Söder (CSU) zum ersten Mal ein bayerischer Ministerpräsident auf der Gala des deutschen Computerspielpreises am 9. April in München blicken. Er sagte: "Wir glauben, dass Sie zu den besten und zukunftsfähigsten Branchen überhaupt gehören."

Auf Seiten der Preisträger fehlte wieder mal ein Spiel, das eine breite Masse von Gamern spielt. Gleich mehrere Preise konnte das Versteckspiel "Witch it" einheimsen, das die Jury zum besten deutschen Spiel, zum besten Jugendspiel und zum besten internationalen Multiplayer-Spiel kürte.

Link-Tipp:

Die Gewinner in sämtlichen Kategorien des Deutschen Computerspielpreises finden Sie hier.

Bild: dpa 1. Mai 2018, 06:212018-05-01 06:21:04 © SZ.de/mri/dd