Messenger-Dienst Whatsapp-Gruppenchats werden riesig

Gruppenchats mit 256 Teilnehmern sind nun bei Whatsapp möglich.

(Foto: Bloomberg)

Nutzer können künftig mit 255 Menschen gleichzeitig in einem Gruppenchat schreiben. Dahinter könnte ein Strategiewechsel stecken, um mehr Geld zu verdienen.

Whatsapp-Gruppen können jetzt mehr als doppelt so groß sein wie bisher. Der Kurzmitteilungsdienst erhöht in seiner neuesten Version die maximale Zahl an Teilnehmern eines Gruppenchats von 100 auf 256. Das berichtet der Blog Gadgets. Um das neue Maximum nutzen zu können, müssen iOS- und Android-Nutzer die neueste Version von Whatsapp herunterladen.

Langfristig könnte die Maßnahme dazu dienen, einen Imagewandel vom Spaßdienst zum Business-Messenger zu vollziehen. Inhalte von Unternehmen könnten mehr Menschen auf einmal erreichen - und Whatsapp, das zu Facebook gehört, dafür dann mehr Werbegeld einstreichen.

Erst Anfang der Woche hatte Whatsapp die Marke von einer Milliarde Nutzern geknackt. Der Dienst wird zudem für alle Nutzer engültig kostenlos. Facebook hatte Whatsapp 2014 für insgesamt gut 22 Milliarden Dollar übernommen. Damals hatte die SMS-Alternative 450 Millionen Nutzer.

Aktuell würden über Whatsapp 42 Milliarden Nachrichten pro Tag übermittelt, teilten die Verantwortlichen mit. Außerdem verschickten die Nutzer täglich 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos.

"Ich sehe, dass du das gelesen hast"

Nach ihrem ersten Tinder-Date ist Johannes verliebt, Tobi aber nicht so sehr. Eine gescheiterte Konversation. mehr... jetzt