Leserdiskussion Eltern haften für Kinder - auch im Internet sinnvoll?

"Ist es Vater und Mutter zumutbar, ihre Kinder ans Messer zu liefern?" - fragte der Anwalt der Familie rhetorisch im Prozess. "Schlimmer kann man den Familienfrieden nicht stören."

(Foto: Robert Schlesinger/ dpa)

Eltern tragen auch für Online-Aktivitäten ihres Nachwuchses die Verantwortung, urteilt der Bundesgerichtshof. Das sei richtig, findet SZ-Autor Heribert Prantl. Ein Paar hatte sich geweigert, den Namen eines ihrer Kinder zu nennen, das im Internet illegal Musik angeboten hatte.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.