Leserdiskussion Cyber-Angriff: Sind wir zu stark vernetzt?

Die Erpresser-Software mit dem Namen WannaCry installiert sich auf einem Rechner. Jeder infizierte Rechner wird gesperrt und nur gegen ein Lösegeld freigegeben.

(Foto: Felix Kästle/dpa)

Rund um den Globus sind Computer von einer Schadsoftware befallen worden. Das größte Aufsehen erregten Ausfälle im britischen Gesundheitssystem: Zahlreiche Krankenhäuser mussten OP-Termine verschieben, waren telefonisch nicht erreichbar oder konnten nur noch dringende Notfälle annehmen. Macht uns die globale Vernetzung zu angreifbar?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.