Internet-Communitys Reddit, das unterschätzte Universum

Der soziale Nachrichtenaggregator Reddit ist längst keine langweilige Linkschleuder mehr: Auf der Plattform finden gerade neue Formen von Aktivismus und Online-Kollaboration statt, die zum Spannendsten gehört, was das Web derzeit bietet.

Von Johannes Kuhn

Reddit-Screenshot: Mehr als ein "Digg"-Abklatsch mit Gruseloptik.

(Foto: Screenshot: Reddit.com)

Reddit? Das ist doch die harmlose Version von 4Chan, die sozialste Linkschleuder, seit Digg den Bach runterging. So dachte ich bis zum vergangenen Freitag und war damit wahrscheinlich nicht alleine.

Dann ermordete ein Doktorand bei der Batman-Premiere in einem Kino in Aurora, Colorado, 12 Menschen und verletzte mehrere Dutzend. Und die Reddit-Nutzer zeigten zu diesem tragischen Anlass, wie Breaking News im Jahr 2012 aussehen können.

Genauer gesagt war es der 18-jährige Morgan Jones, der Minute für Minute Hinweise und Links anderer Nutzer prüfte, sie bei Reddit einspeiste und damit für eine neue Form der sozialen Berichterstattung sorgte. Was daraus entstand, war keine zusammenhänge Geschichte, doch ein bewegender Überblick über die Ereignisse (von Augenzeugenberichten bis hin zu dokumentierenden Materialien wie Tonaufnahmen des Polizeifunks). Oder, wie Megan Garber vom Atlantic schrieb: "The facts here speak for themselves, and yet the entire timeline is an act of generosity - a gesture of shared humanity expressed through information."

Dass ich Reddit nicht nur hinsichtlich der kollaborativen Nachrichtenaggregation unterschätzt habe, zeigte mir auch dieser Artikel von Wylie Overstreet (via @TeraEuro): Overstreet beschreibt, wie Reddit zu einer Art Bürgerwehr des Internets wurde. Er belegt dies mit einigen Begebenheiten:

[] Im Juni tauchte ein Video aus New York auf, in dem vier Schüler die 68-jährige Busbegleiterin Karen Klein übel beschimpfen und sie zum Weinen bringen. Über Reddit wurde das Video bekannt, aus der Plattform entwickelte sich eine Bewegung, die schließlich 600.000 Dollar sammelte, um der Frau die frühzeitige Pensionierung zu bezahlen.

[] Im März konnten Reddit-Nutzer einen Fall von Fahrerflucht in Virginia aufklären, als sie ein schwer erkennbares Foto des Wagens digital analysierten und so das Kennzeichen entziffern konnten.

[] Nur am Rande erwähnt Overstreet die wichtigen Proteste gegen Sopa und Pipa: Nicht nur wurde bei Reddit die Debatte so groß, dass sie auch den Mainstream erreichte - das Portal war das erste, das eine Blackout-Aktion ankündigte und einen Tag offline ging.

Natürlich erfüllen die Beispiele die Kriterien anekdotischer Beweise, allerdings unterscheidet sich die Plattform durchaus von anderen Seiten: Sie ist weniger fies als 4Chan (auch wenn es schlimme Mobbing-Beispiele gibt), weniger technologielastig als Slashdot (beide können schlechte Kommentare formidabel aussieben) und füllt die Lücke, die Facebook weiterhin lässt: Die Möglichkeit, unter Pseudonym mit Fremden aber nicht fachfremden Menschen über fast alle vorstellbaren Themen diskutieren zu können.

Vor allem: Die Mischung aus absurdem Humor, Netzfundstücken und ernsthaften Diskussionen (als Beispiel sei auch diese Debatte mit Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman genannt) liegt nahe an den Internet-Inhalten, nach denen Nutzer unter 30 jeden Tag suchen.

Ein entscheidender Vorteil ist, dass Reddit in seiner Funktion nicht festgelegt ist: Linkschleuder, Nachrichtenturbo, Selbsthilfeforum, Zeitverschwendungsort - Reddit kann alles und nichts sein, lässt dabei dem Nutzer genug Freiheiten, die Seite so zu verwenden, wie er möchte. Wer hätte bei dem Hype um soziale Netzwerke gedacht, dass die klassische Forumsidee noch einmal eine solche Fahrt aufnehmen wird?

35 Millionen User sollen derzeit bei Reddit registriert sein. Das ist nicht genug, um einen Popularitätsabsturz zu verkraften. Vielleicht taucht auch bald ein Konkurrent auf, der ähnliche Funktionen, aber ein sehr viel schickeres Layout bietet (das wäre kein Hexenwerk). Dies ändert aber nichts daran: Trotz Facebook, Twitter, Google Plus und Co. entwickelt sich Reddit gerade zur spannendsten Plattform der Gegenwart.