In eigener Sache Digitalisierung der Kindheit: Das 360°-Dossier herunterladen und lesen

Viele Kinder können sich ein Leben ohne Smartphone nicht mehr vorstellen.

(Foto: imago stock&people)

Wie früh sollten Kinder den Umgang mit Smartphones, Tablets und Computern lernen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das 360°-Dossier zur Digitalisierung der Kindheit.

Liebe Leserin, lieber Leser,

regelmäßig präsentieren wir Ihnen auf SZ.de ausführliche Themenschwerpunkte. Für unsere Formate 360° und Die Recherche erschließen wir Themen aus allen Perspektiven, und erzählen sie so, dass Sie das ganze Bild bekommen. Künftig können Sie diese Schwerpunkte auch gebündelt als digitale Dossiers abrufen.

Den Anfang gemacht haben wir mit "Flucht nach Deutschland", einem Dossier über Flüchtlinge und Fluchtursachen.

Nun präsentieren wir Ihnen das Dossier zum 360°-Thema "Digitalisierung der Kindheit": Wie früh sollten Kinder den Umgang mit Smartphones, Tablets und Computern lernen? Müssen wir sie vor Terror, Ballerspielen, Gewaltvideos und Pornografie schützen? Oder sollten wir sie eher fit machen für eine Welt des Wahnsinns?

Wir haben recherchiert, wie Eltern ihren Nachwuchs auf dem Weg in die interaktive Welt begleiten, was sie selbst dabei lernen können. Und ein Dossier aus Analysen, Interviews, Reportagen und Grafiken zusammengestellt.