Google Nexus 4 Erst ausverkauft, dann Lieferprobleme

Innerhalb von wenigen Stunden war das Nexus 4 am Dienstag im Google Play Store ausverkauft. Diejenigen, die eines ergattern konnten, müssen nun mit erheblichen Lieferverzögerungen rechen. Dafür erlässt Google den Betroffenen die Versandgebühr.

Von Ingo Pakalski, Golem.de

Das Nexus 4 von Google.

(Foto: Bloomberg)

Erst war das Nexus 4 zum Verkaufsstart nach kurzer Zeit vergriffen, nun kann Google auch die Bestellungen nicht sofort bedienen. Per E-Mail erhielten viele Kunden zwei Tage nach der Bestellungsbestätigung die Nachricht, dass das Smartphone vorerst nicht ausgeliefert wird. Eine Stunde vorher war ihnen per E-Mail der Versand in dieser Woche zugesichert worden, wie das Blog Mobiflip sehr detailliert schildert und Leser uns bestätigen, schreibt Golem.de.

Käufer müssen bis zu drei Wochen auf die Lieferung warten, wie mehrere Leser Golem.de berichten. Wie viele Käufer das betrifft, ist unbekannt, die vielen Berichte weltweit lassen aber darauf schließen, dass es sich nicht um Einzelfälle handelt. Als Ausgleich für die Lieferverzögerung müssen die betroffenen Käufer die Versandgebühr in Höhe von 10 Euro nicht zahlen. Kaufpreis des Nexus 4 vor der Auslieferung abgebucht

Kaufpreis vor der Auslieferung abgebucht

Einige Käufer berichten, dass Google den Kaufpreis für das Nexus 4 bereits abgebucht hat. Im Play Store wird eine Kreditkarte zum Einkauf benötigt. Nach den bisher vorliegenden Informationen waren von der vorzeitigen Abbuchung nur Besitzer einer Prepaid-Kreditkarte betroffen. Laut Bestätigungs-E-Mail zum Kauf muss die Ware erst bei Lieferung bezahlt werden. Warum Google früher abgebucht hat und wie es damit umgehen wird, ist noch nicht bekannt.

Am 13. November 2012 startete der Verkauf des Nexus 4 im Play Store. Nach 15 Minuten war die 16-GByte-Ausführung ausverkauft und fünf Minuten später die 8-GByte-Version. Bisher hat Google keine Angaben dazu gemacht, wie viele Geräte in Deutschland vorrätig waren. Auch in anderen Ländern waren die neuen Nexus-Modelle in weniger als einer Stunde ausverkauft. Wann die neuen Nexus-Modelle im Play Store wieder verfügbar sein werden, kann Google noch nicht sagen.

Google und LG machen derzeit keine Angaben, wann und zu welchem Preis das Nexus 4 in Deutschland jenseits des Play Store erscheint. Die zuverlässigsten Angaben dazu gibt es derzeit aus dem Handel. Bei Media Markt und Saturn wird das Nexus 4 mit 16 GByte 45 Euro mehr als im Play Store kosten. Media Markt will es am 15. Dezember 2012 anbieten, Saturn nennt einen Zeitraum in mehr als vier Wochen.

Probleme bei der Rückgabe

Wer im Play Store bestellt, kann ein Gerät ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben - wie bei anderen Onlinehändlern auch. Mittlerweile haben viele stationäre Händler darauf reagiert und gewähren diese Rückgabemöglichkeit ebenfalls. Käufer eines Nexus 7 der ersten Generation berichten, dass die Rückgabe im Play Store sehr mühsam gewesen sei. Nachdem das Gerät beim Hersteller angekommen sei, habe es zwei bis drei Monate gedauert, bis Google das Geld zurück überwiesen habe.