iPhone 5 von oben

Monatelang spekulierten Apple-Fans, Journalisten und Blogger über Design und technische Ausstattung des iPhones. Am Mittwoch schlägt die Stunde der Wahrheit: Wer hatte Recht und wer wollte sich nur wichtig machen? Einblicke in einen Hype, der jetzt seinen Höhepunkt erreicht.

Gar nicht so anders, oder? Der Designer Bryce Haymond hat auf Basis der Gerüchte am Computer ein iPhone 5 entworfen. Die Unterschiede offenbaren sich erst auf den zweiten Blick. Das Display des Geräts wird demnach deutlich größer. Der Anschluss für die Kopfhörer wandert an die Unterseite des Smartphones, ein 9-Pin-Dock-Adapter schafft mehr Platz für Lautsprecher und Mikrofon. Außerdem würde Apple, sollte der Entwurf zutreffend sein, das Gerät mit einer grauen Rückseite ausstatten. (Lizenz: CC BY-SA 3.0 von Bryce Haymond, Director, Blackpool Creative)

Bild: Bryce Haymond

11. September 2012, 16:26 2012-09-11 16:26:27  © Süddeutsche.de/pauk/mri

Stimmen Sie ab
  • 0% unsere Nutzter haben für " Würde ich sofort kaufen. " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Fände ich ganz nützlich. " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Brauch ich eher nicht. " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Braucht niemand. " abgestimmt.

zur Startseite