Abschiedssong "Clouds" Youtube-Star Zach Sobiech ist tot

Sein Video "Clouds" machte ihn unvergesslich: Youtube-Star Zach Sobiech ist mit 18 Jahren an Krebs gestorben. Seine Musik und seine Geschichte berührten Millionen von Fans im Internet.

"Clouds" war sein Lied. Mit dem Video, das Zach Sobiech auf die Plattform Youtube stellte, verabschiedete sich der 18-Jährige von der Welt - und die Welt nahm Anteil an seinem Abschied: Über 4,1 Millionen Mal wurde das Video angesehen, es wurde von anderen Künstlern über Internet verbreitet und machte Sobiech zu einem Star.

Vor allem aber drückte das Video auch ein Gefühl aus, das alle herausragenden Internet-Ereignisse der vergangenen Jahre verbindet: das Gefühl, nicht allein zu sein. Über dieses Phänomen und die Geschichte Sobiechs finden Sie hier einen Blog-Artikel.

"Clouds" hatte er aufgenommen, nachdem ihm im Mai 2012 die Ärzte mitteilten, dass er noch ein Jahr zu leben habe. Bereits drei Jahre zuvor war ein Osteosarkom, der häufigste bösartige Knochentumor, bei ihm diagnostiziert worden.

Am Montag ist der Popsänger in Minnesota an der Krankheit gestorben. "Wir danken allen, die Zachs Video angesehen und ihm damit geholfen haben, seine Botschaft und Musik zu verbreiten", teilte seine Familie mit. Die Erlöse , mehr als 100.000 Dollar (77.000 Euro), spendete Sobiech an Forschungsprojekte, die nach einem Heilmittel für seine Krankheit suchen. Er starb gut zwei Wochen nach seinem 18. Geburtstag.