Blogger.com Google erlaubt weiterhin sexuelle Inhalte

Google wollte auf seiner Plattform Blogger.com das Betreiben von Blogs mit sexuellem Inhalt erschweren. Nach Nutzerprotesten macht das Unternehmen nun einen Rückzieher. Dennoch ist nicht alles erlaubt. mehr...

Alle News zu iPhone, iPod und Apple Watch Apple lädt zur Produktpräsentation

Zeit für die Apple-Uhr? Eine für den 9. März angesetzte Neuheiten-Präsentation könnte einen baldigen Marktstart bedeuten. mehr...

Streit um Patente Netzwerk-Ausrüster Ericsson verklagt Apple

Der Streit um Patente in der Mobilfunk-Branche geht weiter: Jetzt gibt es eine neue Eskalation mit einem Konflikt zwischen Apple und Ericsson. mehr...

Netzneutralität Aktivisten träumen von amerikanischen Verhältnissen

Noch ist nicht klar, ob im Internet in Europa auch künftig gleiches Tempo für alle Kunden gelten wird - so wie es die USA gerade beschlossen haben. Erste Anzeichen lassen nichts Gutes ahnen. Von Johannes Boie mehr...

An internet cable is seen at a server room in this picture illustration taken in Warsaw Internetfreiheit in den USA Netzneutralität - der Kampf hat gerade erst begonnen

Die US-Aufsichtsbehörde FCC legt starke Regeln zum Schutz der Netzneutralität fest, doch entschieden ist damit noch nichts: Breitband-Unternehmen wollen klagen, Republikaner arbeiten an einem Gegenentwurf und 2017 könnte ohnehin alles anders werden. Von Johannes Kuhn, San Francisco mehr... Analyse

Tom Wheeler, Jessica Rosenworcel, Jessica Rosenworcel Communication Commission (FCC) ChairmanTom Wheeler, center, joins hands with FCC Commissioners Mignon Clyburn, left, and Jessica Rosenworcel, befo Netzneutralität US-Kommission FCC stimmt für freies Internet

Es gilt als Meilenstein in der Geschichte des Internets: Die US-Aufsichtsbehörde FCC hat eine Bevorzugung von Daten gegen höhere Gebühren für illegal erklärt. Damit hat sie die Neutralität des Internets gestärkt. mehr...

Smart Home Smart-Home-Gadget Smart-Home-Gadget Eine Mutti fürs vernetzte Heim

Die Temperatur im Gartenhaus, die Tür zum Keller: Die Smart-Home-Basisstation "Mother" soll den Überblick behalten. Braucht man das? Von Helmut Martin-Jung mehr...

netzzensur1 Zensur im Netz So prüde ist das Internet

Ende März streicht Google öffentliche Blogs mit sexuellen Inhalten. Wie spießig Konzerne im Netz agieren und dass darunter manchmal auch die Pressefreiheit leidet, haben wir in einem Zeitstrahl zusammengefasst. Von Lisa Brüssler mehr... jetzt.de

Facebook Neue Nutzungsbedingungen Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab

Für den Nutzer erschließe sich nicht auf den ersten Blick, was mit seinen Daten geschehe, heißt es in der Abmahnung der Verbraucherzentralen. Sie kritisieren bei Facebook insbesondere die Auswertung von Nutzerdaten für Werbung. mehr...

Gemalto: ´Kein Diebstahl bei Daten von SIM-Karten entdeckt" CEO of Franco-Dutch security chip and mobile phone sim card manufacturer Gemalto, Olivier Piou, poses before the start of a news conference Spionage-Angriff auf Gemalto "Kontakt zur NSA aufzunehmen, wäre Zeitverschwendung"

Wie sicher sind SIM-Karten? Gemalto, weltgrößter Hersteller der Datenkarten, beschwichtigt. Geheimdienst-Hacker sind zwar in Computer der Firma eingedrungen, an die Verschlüsselung für Handys seien sie aber nur vereinzelt gekommen. Wie glaubwürdig ist das? Von Leo Klimm mehr...

Confed Cup 2009 - Neugieriges Erdmännchen in Safari-Park Smartphones ersetzen Kameras Einfach zu kompliziert

Fotos werden heute immer öfter mit dem Handy geknipst. Das ist praktisch - und inzwischen stimmt auch die Bildqualität. Die Kamerahersteller trifft das hart. Doch die Ursachen sind auch hausgemacht. Von Helmut Martin-Jung mehr...

3,2 Millionen Computer Europäische Polizei legt weltweites Botnetz still

Erfolg im Kampf gegen die Cyberkriminalität: Das Bundeskriminalamt hat gemeinsam mit Europol ein Botnetz aus mehr als drei Millionen angeschlossenen Rechnern stillgelegt. Der Ermittlungserfolg ist auch mehreren Tech-Unternehmen zu verdanken. mehr...

SIM cards are reflected on a monitor showing binary digits in this photo illustration taken in Sarajevo Geheimdienst-Angriff auf Gemalto SIM-Produzent hält seine Karten für sicher

Gingen die Geheimdienste beim Angriff auf den SIM-Karten-Hersteller Gemalto leer aus? Verschlüsselungscodes hätten sie jedenfalls nicht erbeutet, sagt die Firma. Nutzer älterer Handy-Netze könnten trotzdem abgehört werden. mehr...

Mehr Artikel aus dem Ressort Digital