Studieren im Ausland Welche Stipendien gibt es für Australien?

Australien hat mehr zu bieten als Surf-Strände und den Ayers Rock - viele Studenten zieht es für einen Auslandsaufenthalt nach Down Under. Die Studiengebühren sind hoch, aber zahlreiche Stipendien helfen bei der Finanzierung.

Studieren am anderen Ende der Welt - Australien ist für Studenten mit Fernweh eines der beliebtesten Reiseziele überhaupt. Und wie die USA ist es ein teures Studienland, denn allein für die Studiengebühren fallen bis zu 20.000 Australische Dollar pro Jahr an.

Bei der Finanzierung helfen kann der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) mit seinen verschiedenen Förderprogrammen. Viele deutsche Universitäten haben auch Partnerhochschulen in Australien. Im Rahmen von Austauschprogrammen werden beispielsweise die Studiengebühren übernommen. Eine Suchmaschine für Kooperationen bietet die Seite hochschulkompass.de der Hochschulrektorenkonferenz.

Außerdem gibt es private Vermittlungsorganisationen, die von den australischen Hochschulen getragen werden und daher kostenfrei bei der Organisation eines Studiums in Australien helfen und zudem Stipendien an ihre Klienten vermitteln: Bei GOstralia! gibt es beispielsweise Vollstipendien von der James Cook University in Townsville und Cairns oder der Bond University in Gold Coast, die die Studiengebühren abdecken.

Auch die Ranke-Heinemann-Stiftung, hinter der der Australisch-Neuseeländische Hochschulverbund steht, will den Austausch zwischen Deutschland und Down Under fördern und gewährt für begabte Studenten Zuschüsse zu Studiengebühren, Reise- und Lebenshaltungskosten für Neuseeland und Australien.

Daneben vergeben mehrere australischen Hochschulen selbst Stipendien an besonders qualifizierte Bewerber: Es lohnt sich, bei der Wunschhochschule nachzufragen.

Wichtig ist aber eine frühzeitige Recherche: Die meisten Bewerbungsfristen enden mehrere Monate vor Semesterbeginn. Eine Zusammenstellung von Hochschul-Stipendien für Australien findet sich auf dieser Studienberatungs-Webseite.

Für Nachwuchswissenschaftler gibt es Forschungsstipendien - beispielsweise die Endeavour Awards oder die International Postgraduate Research Scholarships der australischen Regierung.