Schule in Nordirland "Diese Note kann nicht ausdrücken, wie großartig du bist!"

Lehrer aus Nordirland haben ihren Schülern einen Brief geschrieben und versucht, ihnen die Angst vor den Prüfungsergebnissen zu nehmen.

Post aus der Schule, das assoziieren viele mit dem bösen blauen Brief, der vor einer Klassenwiederholung warnt. Post aus der Schule kann aber auch aufmunternd sein. Lehrer aus Nordirland haben nun ihren Schülern einen Brief geschrieben, um ihnen die Angst vor Testergebnissen zu nehmen.

"Bevor du den Umschlag mit deiner Punktzahl öffnest, möchten wir, dass du das hier liest", beginnt der Text. In Nordirland gehen Kinder sieben Jahre gemeinsam in die Primarschule. In der siebten Klasse stehen dann die wichtigen P7-Tests an, die entscheiden, welche Schule die Kinder danach besuchen können. Dass das den Schüler eine Menge Stress und im schlechten Fall auch Kummer bereitet, dürfte wenig verwundern.

Wenn die Punktzahl nicht so hoch sei, wie erhofft, sei es ganz normal, "dass du enttäuscht bist", schreiben die Lehrer. "Das täte uns leid und wir wären mit dir zusammen traurig - aber wir wären nicht enttäuscht von dir." Oft klappten die Dinge im Leben leider nicht, wie man sich das vorgestellt habe. Dann folgt die vielleicht wichtigste Botschaft an die Schüler: "Wir glauben, dass deine Einstellung und wer du als Mensch bist, viel wichtiger sind als eine Note auf einem Test."

Der Text wanderte online durch zahllose Timelines und wurde vielfach geteilt und geliked. Die große Aufmerksamkeit hat uns wirklich überrascht", sagte Schulleiter Harry Greer der BBC. Die Lehrer hätten die Schüler nur wissen lassen wollen, was sie empfinden. "Für viele Kinder ist es eine Zeit großer Aufregung", für manche bedeute das Testergebnis aber eine große Enttäuschung.

Und so schließt auch der Brief der Lehrer mit ein paar schönen Worten, die alle Eltern im Hinterkopf behalten sollten, falls ein Kind mal ein mieses Zeugnis mit nach Hause bringt: "Denke daran, dass das hier nur eine Note auf einen Test ist. Sie kann nicht ausdrücken, wie großartig du bist!"