Knobelei der Woche Wann sind die Mäuse gefangen?

Knobelei der Woche

Die Köpfe und Pfeifen rauchen.

(Foto: Illustration Jessy Asmus)

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal geht es um jagende Katzen.

In den USA werden etwa 60 Prozent aller Onlineeinkäufe zwischen 9 und 17 Uhr erledigt. Sollten auch Sie sich während der Arbeitszeit mit bürofremden Dingen befassen oder ein paar Minuten Ablenkung von Kollegen, Kantine und E-Mails suchen, haben wir einen Vorschlag: Nutzen Sie die Zeit und trainieren Ihr Gehirn - mit dem wöchentlichen Rätsel auf SZ.de. Finden Sie die Lösung?

Das Rätsel der Woche

Ein Katz- und Mausspiel

(Foto: Illustration Jessy Asmus/SZ)

Die Lösung

Diese Woche haben Sie uns nicht nur bewiesen, dass Sie nachdenken können, sondern auch wahre Katzenkenner sind, liebe Leser. Denn wie Susanne R. haben die allermeisten von Ihnen logisch gefolgert:

"Drei Katzen brauchen drei Minuten, um drei Mäuse zu fangen.

Eine Katze braucht drei Minuten, um eine Maus zu fangen.

Zehn Katzen fangen in drei Minuten zehn Mäuse und stoppen die Mäuseplage."

Diese Lösung setzt allerdings voraus, dass alle Katzen dieselbe Zeit benötigen, um eine Maus zu fangen. Und diese Annahme geht an der Realität vorbei. Merlin, der noch nie im Leben eine Maus gesehen hat, der Arthritis-geplagte Tiger und die alte Sissi machen den guten Schnitt unserer Rätselmäuse nämlich zunichte, schreiben Eva O. und Heidrun Z.. So ein Katzenjammer!

Andreas H. zieht sogar die ganze Ausgangssituation in Zweifel:

"In der Realität fangen Katzen eine Maus, bringen sie ins Haus und lassen sie dann laufen, um mit ihr zu spielen. Dann läuft die Maus hinters Klavier, und von da ab stellt sich die Frage, wie lange der/die Katzenbesitzer/in braucht, um die Maus zu fangen - und nicht, wie lange Katzen brauchen."

In diesem Sinne hoffen wir, Sie haben das arme Tier bis nächste Woche hervorgelockt können sich dann einer neuen Folge unserer Knobelei widmen.

P.S.: Ein Tipp aus der Redaktion: Versuchen Sie's mal mit Nutella!

Wie intelligent sind Sie?

Wie gut sind Sie im analytischen Denken und logischen Schlussfolgern? Mit Hilfe des IQ-Tests von SZ.de können sie ermitteln, wie hoch Ihr Intelligenzquotient ist. mehr ...