Knobelei der Woche Knacken Sie das Zahlenrätsel?

Knobelei der Woche Knobelei der Woche

Alle Köpfe und Pfeifen rauchen.

(Foto: Illustration Jessy Asmus)

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal ist eine Gleichung zu erstellen.

In den USA werden etwa 60 Prozent aller Onlineeinkäufe zwischen 9 und 17 Uhr erledigt. Sollten auch Sie sich während der Arbeitszeit mit bürofremden Dingen befassen oder ein paar Minuten Ablenkung von Kollegen, Kantine und E-Mails suchen, haben wir einen Vorschlag: Nutzen Sie die Zeit und trainieren Ihr Gehirn - mit dem wöchentlichen Rätsel auf SZ.de. Finden Sie die Lösung?

Das Rätsel der Woche

Kurz vor Weihnachten nochmal ein bisschen Mathematik: Basteln Sie aus den Ziffern 8, 5, 1 und 1 einen Term, dessen Ergebnis 10 lautet. Dabei muss jede Ziffer genau einmal verwendet werden und Sie dürfen nur die vier Grundrechenarten nutzen (Klammern sind erlaubt).

Nur +, -, : und x sind erlaubt!

(Foto: SZ)

Die Lösung

Liebe Leser, ein Jahr voller Knobeleien neigt sich dem Ende zu, auch diesmal haben Sie wieder fleißig mit uns gerätselt. Die eleganteste Lösung wurde dabei gar nicht so häufig eingesandt, gewusst hat sie aber zum Beispiel Susanne S.:

8 : (1 - 1 : 5) = 10

Wir zitieren gerade Frau S. schon deshalb gerne, weil sie noch einen kleinen Text zu ihrer Lösung mitgeschickt hat: "Falls es stimmt und ich als der Crack erwähnt werde, würde ich das gerne meinen damaligen Mathelehrern schicken. Die meinten, ich kann kein Mathe." Liebe Frau S., sie sind offiziell rehabilitiert!

Nun aber zu weiteren Varianten, denn wenn man nicht ganz so streng ist und Kommas sowie Potenzen erlaubt, sind noch andere Lösungen möglich:

  • 1,8 x 5 + 1 = 10
  • 8 + 1^5 + 1 = 10
  • (1^8 + 1) x 5 = 10

Eine zwar mathematisch nicht korrekte, aber dennoch sehr charmante Antwort haben wir von René M. bekommen:

"Nicht jeder muss zwischen 9 und 17 Uhr arbeiten, in manchen Dienstleistungsberufen geht die Arbeit erst um 18 Uhr los und dauert fünf Stunden. Dumm, wenn man daheim dann merkt, dass der Feierabend eine Stunde zu spät war, um noch mit der Partnerin zu sprechen, denn diese ist um 10 ins Bett gegangen.

18 + 5 - 1 = 22:00 = 10 Uhr abends"

Wir wünschen Ihnen noch eine schöne Restwoche, frohe Weihnachten und im Voraus einen guten Rutsch ins neue Jahr - in dem natürlich weiter gerätselt wird! Die nächste Knobelei gibt es nach einer kurzen Verschnaufpause am 10. Januar.

Wie intelligent sind Sie?

Wie gut sind Sie im analytischen Denken und logischen Schlussfolgern? Mit Hilfe des IQ-Tests von SZ.de können sie ermitteln, wie hoch Ihr Intelligenzquotient ist. mehr ...