Ihr Forum Ist Latein als Schulfach überflüssig?

Latein-Unterricht Vor einer mit lateinischen Sprichwörtern beschriebenen Tafel erteilt die Lehrerin Silvia Schischwani der 8. Klasse im Alten Gymnsium von Bremen Lateinunterricht (Foto vom 27.01.2006). Laut einer Berechnung des Statistischen Bundesamtes haben im vergangenen Schuljahr bundesweit 739 000 Schülerinnen und Schüler Latein gelernt. Damit verzeichnet dieses Unterrichtsfach zum dritten Mal in Folge einen wachsenden Zulauf. Latein ist wieder angesagt, und das nicht nur bei Altphilologen. Foto: Ingo Wagner dpa/lni (zu dpa-Korr 'Neuentdeckung einer alten Sprache: Latein ist wieder angesagt' vom 31.01.2006) +++(c) dpa - Bildfunk+++

(Foto: dpa/dpaweb)

Die Lateinpflicht an Universitäten verschwindet zunehmend. So plant Nordrhein-Westfalen, angehenden Sprachlehrern keine Lateinkenntnisse mehr abzuverlangen. Dieser Trend könnte sich an den Schulen fortsetzen. Befürworten Sie diese Entwicklung oder sollte Latein als "Schule des Lernens" bestehen bleiben?

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.