Beliebte Studienfächer Was sind die Inhalte eines Design- oder Fotografiestudiums?

Angehende Designer und Fotografen lernen mehr, als Muster zu entwerfen oder auf den Auslöser zu drücken. Im Studium beschäftigen sie sich mit Farbgestaltung, Typografie oder Ausstellungskonzeption. Viele Absolventen machen sich nach ihrem Abschluss selbstständig.

Designer entwerfen und gestalten Dinge - entweder Produkte, also Konsumgüter wie Kleidung, Schmuck, Möbel oder auch Verpackungen oder Kommunikation, also Medien wie Websites, Zeitschriften oder Werbung. Bei künstlerischen Studiengängen ist meist eine Eignungsprüfung Voraussetzung, um einen Studienplatz zu bekommen.

Wer die überstanden hat, beschäftigt sich im Studium je nach Schwerpunkt mit Darstellungstechniken, Modellbau, Farbgestaltung, Typographie und auch Psychologie. Bei angehenden Fotografen stehen Bildproduktion und -bearbeitung, Fototechnik oder Ausstellungskonzeption auf dem Stundenplan.

Viele Absolventen machen sich selbstständig und arbeiten als freie Designer oder auch angestellt in Designbüros, Werbe- und Kommunikationsagenturen. Andere finden in Entwicklungsabteilungen verschiedenster Unternehmen, bei Modeherstellern, in der Öffentlichkeitsarbeit oder in Verlagen Anstellung. Absolventen von Fotografiestudiengängen können als freie Fotografen arbeiten und beispielsweise ihr eigenen Studio eröffnen oder sie arbeiten im Journalismus, in Kommunikations- und Werbeagenturen oder Verlagen.