20. November 2012 15:20 Neuseeland Deutschprüfung schockiert Lehrer und Schüler

Die Schulbehörde wollte sich jugendlich zeigen - doch der Schuss ging nach hinten los: In ihrer Deutschprüfung mussten Schüler in Neuseeland den Liedtext einer Kölner Band interpretieren. Manchen blieb beim zuhören die Luft weg.

Sie wollten den Geschmack der Schüler treffen, doch das kam nicht an: In ihrer Deutschprüfung mussten Schüler in Neuseeland den Liedtext einer Kölner Band interpretieren. Viel zu sexy, urteilten entsetzte Lehrer und Schüler hinterher in der Presse. Die 16 bis 17 Jahre alten Schüler hatten in der vergangenen Woche bei der landesweiten Prüfung den Song "Relativ" von der A-Cappella-Band Wise Guys vorgesetzt bekommen und sollten erläutern, worum es darin geht.

Die Wise Guys schocken neuseeländische Schüler: Der Text ihres Liedes "Relativ" führte im Deutschunterricht zu ungläubigem Staunen.

(Foto: dpa)

Im Lied heißt es unter anderem: "Du bist netter als mein Nachbar. Und ich nehme an, im Bett wär mit dir relativ viel machbar." "Unangebracht", sagte der 40-Jährige Deutschlehrer Warwick Gibbs dem Nachrichtenportal stuff.co.nz am Montag. Einige Schüler seien in Tränen ausgebrochen, andere hätten ungläubig gelacht. Allerdings konnten sich dem Bericht zufolge auch die Schüler keinen Reim darauf machen, was da von ihnen verlangt war.

Das Lied sei ausgewählt worden, weil angenommen wurde, dass es die Schüler interessieren würde, sagte der stellvertretende Vorsitzende der zuständigen Behörde, Richard Thornton. Auch von Lehrerseite gab es allerdings Kritik: Es sei ungewöhnlich, dass ein Liedtext abgeprüft wurde und die Aufnahme sei von schlechter Qualität, so dass selbst die Lehrer nicht alles verstanden, was die Band spielte.