Wintereinbruch in Bayern Schnee Straße B11a

Ein ehemaliger Ministerpräsident spielt in Kreuth mit Schnee, ein Rentner muss in München auf dem Balkon frieren - und ein Rad macht Hoffnung auf den Frühling. Der Wintereinbruch in Bildern.

Für die Autofahrer ist der Wintereinbruch wohl am unangenehmsten. Glatte Straßen, kaum ein Vorankommen. Schnee und Eis haben den Verkehr in Bayern insbesondere in der Nacht zum Donnerstag behindert, wie hier auf der B11a zwischen Wolfratshausen und Münsing. Überall in Bayern ereigneten sich zahlreiche Unfälle.

Bild: Hartmut Pöstges

17. Januar 2013, 11:14 2013-01-17 11:14:10  © Süddeutsche.de/tba/afis

zur Startseite