Weiden Nach CSU-Parteitag schwer verunglückt

Der Weidener CSU-Kreisvorsitzende und Stadtrat Stephan Gollwitzer wurde am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall schwer verletzt. Wie aus Parteikreisen bestätigt wurde, ist der 39-Jährige, der in einer Klinik liegt, ansprechbar und schwebt nicht in Lebensgefahr. Der Kommunalpolitiker war auf der Rückfahrt vom CSU-Parteitag in Nürnberg, an dem er als Delegierter teilgenommen hatte. Auf der Bundesstraße 470 zwischen Hirschau und Weiden (Oberpfalz) kam der Bundeswehrbeamte, der auch in Afghanistan und in Kosovo eingesetzt war, mit seinem Wagen nach Polizeiangaben in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße ab und schlitterte in einen Graben. Dort prallte das Fahrzeug gegen einen Wasserdurchlass. Der 39-Jährige konnte noch selbst die Polizei per Handy alarmieren, das dann von den Einsatzkräften geortet werden konnte. Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte Glatteis der Auslöser des Unfalls gewesen sein.